Hüfte Knie Ischias

#Hüfte #Knie #Ischias #Beinlängendifferenz #ISG #Einlagen #Rückenschmerz #nhpSiegauen

 

 

 

Wenn ich spazieren gehe, schaue ich anderen gerne mal auf die Füße. Sorry, das ist wohl so eine Berufskrankheit. An der Fußstellung kann man nämlich sehr schnell sehen, ob die Hüfte in Ordnung ist – oder nicht.

 

Was ich damit meine? Der untere Teil Ihrer Wirbelsäule ist das Kreuzbein oder Sacrum. In diesem Bereich sind die Wirbel zusammengewachsen. Rechts und links daran befinden sich die Beckenschaufeln oder Darmbeine, also die großen Hüftknochen. Die Verbindung zwischen den großen Darmbeinschaufeln und dem Kreuzbein nennt man Kreuz-Darmbein-Gelenk oder Iliosakralgelenk, Kurz: ISG.

 

Da, wo Ihr Oberschenkel in der Hüftpfanne steht, das ist Ihr Hüftgelenk.

 

Fast jeder fällt im Laufe des Lebens mal hin, gerne auch auf den Po. Wenn Sie sitzen, spüren Sie Ihre Sitzbeinhöcker. Die sind das untere Ende der Beckenschaufeln.

 

Fällt man auf die Sitzbeinhöcker oder auf die Hüftschaufeln oder man macht eine ungünstige Bewegung (z.B. beim Tennis oder Skifahren), kommt es sehr oft vor, dass sich die Kreuz-Darmbein-Gelenke verhaken.

 

Bei Frauen sind die Probleme mit dem ISG noch häufiger, da sich die Beckenknochen durch Schwangerschaft und Geburt von Natur aus bewegen müssen. Leider bleibt danach öfter mal eine Fehlstellung zurück.

 

Die Folge ist, Ihre Füße stehen nichtmehr parallel. Beim Sitzen spüren Sie einen Sitzhöcker stärker als den anderen. Die Hüfte steht insgesamt schief und es scheint so, als sei ein Bein länger als das andere. Zieht man dann in der orthopädischen Praxis an beiden Beinen auf der Liege, ist ein Bein länger (der Fuß steht über). Misst man aber die Beine mit einem Zentimetermaß, sind beide Beine gleich lang. Das nennt man funktionelle Beinlängendifferenz.

 

Das bedeutet, Ihre Beine sind grundsätzlich gleich lang, aber wenn sie mit einem blockierten Gelenk darauf stehen, ist eins länger, das andere kürzer.

 

Wenn die Hüfte schief steht, steht auch der Oberschenkel nicht mehr richtig in der Hüftpfanne. Und der Winkel von Oberschenkel zu Unterschenkel im Knie ist nichtmehr optimal. Dadurch verändert sich auch die Fußstellung. Mit den Jahren kommt es zu ungünstiger Belastung an Knorpel, Sehnen und Bändern mit Spätschäden in der Hüfte und im Knie. Auch Fuß- und besonders Fersenschmerzen können hier ihre Ursache haben. Manchmal entsteht ein Fersensporn.

 

Ihr Kreuzbein ist auch die Basis Ihrer Wirbelsäule, ist das ISG verhakt, ist die Basis der ganzen Wirbelsäule schief. Der Körper versucht auszugleichen, schließlich muss der Kopf ja gerade stehen. Es kommt zu Verspannungen und Verdrehungen im Rücken bis hoch in den Nacken. Besonders anfällig sind wir in der Lendenwirbelsäule. Wenn Sie Probleme mit dem Ischias haben, wäre es enorm sinnvoll, Ihr ISG testen zu lassen.

 

In der Praxis bin ich immer wieder überrascht, wie viele Patienten bereits wissen, dass Ihre Beine „nicht gleich lang“ sind. Viele haben Einlagen zu Hause und tragen sie mit mehr oder weniger großer Begeisterung. Sofern nicht eine (eher seltene) echte Beinlängendifferenz vorliegt, zementieren die Einlagen Sie in Ihrer Fehlhaltung.

 

In der Akupunktmassage nach Penzel kennen wir den ISG Lösegriff. Aus meiner Praxis darf ich berichten, dass ich 4 von 5 blockierten Iliosakralgelenke im Durchschnitt in 1-3 Sitzungen lösen kann und damit auch oft die Folgeschmerzen in den anderen Gelenken behoben wurden.

 

Auch Kinder sind recht häufig betroffen, manchmal schon von Geburt an. Wenn Ihr Kind nicht gerne läuft oder Schmerzen beim Sport hat, biete ich Ihnen gerne an, das ISG zu prüfen.

 

Schwieriger wird es, wenn bereits Operationen stattgefunden haben. Leider habe ich schon mehrere Patientinnen gesehen, bei denen Wirbel auf einem schiefen Becken versteift wurden. Auch hohes Alter mit starker Osteoporose wäre für mich eher eine Kontraindikation.

 

Ich möchte Ihnen daher raten, bei Problemen mit dem Iliosakralgelenk frühzeitig einen Akupunktmassagetherapeuten aufzusuchen oder jemand zu fragen, der sich mit dem ISG auskennt. Zum Beispiel mich.

 

Ich mich auf Ihren Anruf, damit Sie bald "wieder rund laufen". 

 

Das sagen meine Patienten: 

 

Schnelle Hilfe bei Fersenschmerzen

"Simone Au hat meinem Sohn schnell und effektiv bei einer Fehlstellung geholfen - bereits nach einer Therapiesitzung konnte er wieder schmerzfrei gehen. Top!"  

 

Hier geht es zum Kontakt. 

Hier geht es zu Kosten. 

Hier geht es zur Startseite. 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Simone Au

Heilpraktikerin
Mondorfer Straße 96
53844 Troisdorf

zwischen Bonn und Niederkassel

 

Rufen Sie mich einfach an

0174-5169062

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

info(at)nhp-siegauen.de

facebook: Naturheilpraxis Siegauen, Heilpraktikerin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simone Au